Kubebenpfeffer ist 'Heilpflanze des Jahres 2016'

Der Naturheilverein NHV Theophrastus gab bekannt, dass Kubebenpfeffer 'Heilpflanze des Jahres 2016' ist.

Der Kubebenpfeffer wurde lange als Hausmittel bei Kopfschmerzen, Atemwegs- oder Harnwegserkrankungen empfohlen. Er soll entzündungshemmend wirken und führt laut Hildegard von Bingen (1098-1179) „... zu einem fröhlichen Geist, einem scharfsinnigen Verstand und zu reinem Wissen“.

Der in Indonesien beheimatete Kubebenpfeffer besitzt einen milden pfeffrigen Geschmack, der eher bitter als scharf ist, jedoch auch als eukalyptusartig und prickelnd empfunden wird.

Kubebenpfeffer eignet sich vor allem für Gerichte der asiatischen, indonesischen und nordafrikanischen Küche. In Marokko und Tunesien ist er Bestandteil der Gewürzmischung "Ras el-Hanout" und in Indien wird Kubebenpfeffer gerne in Currys verwendet.

Auch Reis-, Gemüse- und Schmorgerichte erhalten durch Kubebenpfeffer eine angenehm bitter-scharfe Note.

Der NHV benennt seit 2003 die Heilpflanze des Jahres mit dem Ziel, naturkundliches Wissen zu bewahren. 

Passende Artikel
Kubebenpfeffer Kubebenpfeffer
Inhalt 30 Gramm (17,00 € * / 100 Gramm)
5,10 € *